Öl - das richtige Motoröl für den Corrado

  • Hi,
    also irgend ein Öl mit ....W-40 oder ....W-50 oder so.
    10W-40 ist schon OK, aber nicht billiges Baumarktöl.
    Da sollte schon ESSO oder Castrol oder sowas ähnliches draufstehen.
    Ein Öl , dessen Bezeichnung mit 0W oder 5W beginnt ist nicht nötig, das ist nur teuer und im Corri nicht sinnvoll.

  • hi,


    ein 10w40 von einer markenfirma reicht völlig aus!
    sicherlich gibts auch "bessere" öle keine frage..aber so nen 10w40 bietet
    das beste preis-leistungverhältniss und wird von vielen tunern sogar empfohlen (sls etc)


    fahre seit jahren nix anderes und wechsel lieber etwas früher.


    auch hohe öltemp. sind für das öl kein problem!


    cu
    reiner

    .....Trauertag 5.4.2003.....Corry verkauft ..jetzt TTR...auch nich übel :winking_face:

  • Also alle Markenöle sind zu empfehlen. Ich hab 10W-60 von castrol drin. Ist zwar eigentlich unnötig die 60 aber es war günstig :frech: und bei 6L rechnet sich das ob du 45euro oder 100euro aufen tisch packen musst :abtanzen:

    Automatische Anzeigen

  • Welches Öl, ist für den Corrado G60 am besten? Ich habe mir sagen lassen, ich soll 10W60 von Castrol fahren, das wäre extra für hochdrehende motoren...

    :cschwarz:Und Action... Jeder will der fleissigste sein!!!:ok:

  • 10w40 ist auch gut wie Danilo sagt, das kannst du in jedem fast jedem Motor ohne Problemem fahren. Wenn du jedoch Wert auf das letzte bisschen Scherfestigkeit und Hochtemperaturstabilität legst nimm ein Vollsynthetisches 5w40/50. Ansonsten tuts auf jedenfall ein normales Hydrockrack 10er....


    Mein Tipp für Preis / Leistungsbewusste ist Valvoline 5w40 Syntoil, 28 Euro für 4 Liter und um Welten besser als Hydrockrack.

  • Also ich fahre seit Jahren Castrol RS 10/60, ist ein Super Öl. Die Motoren sehen auch nach etlichen Jahren von Innen immer noch wie neu aus. Keine Temperaturprobleme und auch keine Schäden.


    Aber es gibt sicherlich noch andere gute Öle. Wobei ich das Castrol RS bereits seit gut 20 Jahren auf fast allen Motoren gefahren habe - da lernt man sich zu vertrauen und meiner Meinung nach, auch berechtigt. :winking_face:

    G 60, Bj. 4/91, er bleibt, als Zweitwagen!!! Auch wenn er mich ärgert (manchmal....):D
    BMW E30 Cabrio Bj. 89, letztes Chrom-Modell - absoluter Original-Zustand und natürlich 6 Zylinder.....
    Golf GTI Bj. 8/79, Schwarz und Original - ein Traum!

    Automatische Anzeigen

  • Ja das Castrol ist schon gut! Trotzdem würde ich ein vollsynt. 5w40 oder maximal 5w50 für die Corradomotoren vorziehen da das 60er dem Motor schon einiges an Wiederstand entgegensetzt ohne ein mehr an Verschleissschutz zu bieten (in 99,9 % aller Betriebsbedingungen) Der HTHS-Wert ist beim 60er von Castrol mit fast 5 mPas schon sehr extrem. Auch die Kinetische Visko von über 22 wäre mir zu hoch, warum dem Motor Steine in den Weg legen?? Und zu guter letzt ist der Viskositätsindex beim Castrol 10w60 mit "nur" knapp über 170 für ein Vollsynthetisches Öl sehr gering, das erreichen sogar manche 10w40 auf Hydrocrackbasis.


    Was ich eigentlich sagen wollte ist das das Castrol zwar ein gutes Öl ist aber ein Qualitäts 5w40er (aber nur Vollsynth, da gibt es nur wenige!) noch nen Tick besser ist für unsere Motoren.


    Das absolute Nonplusultra ist derzeit auf jedenfall die neue Mobil 1 Serie.

  • @ Corrado-RS2-G60


    Lass dich nicht verunsichern, das sind alles mehr oder weniger Feinheiten, mit einem guten 10w40 Teilsynth. oder Hydrocrack machst du nix falsch, die anderen Öle brauchst du nur wenn du es perfeckt machen willst und das absolute Optimum an Verschleisschutz erreichen willst.


    Wenn du den Motor wirklich hart belasten willst solltest du auf jedenfall Mobil 1 5w50 nehmen. Das ist das derzeit Leistungsfähigste Öl auf dem Markt. Es ist VIEL besser als das normale 10w60 von Castrol und auch immer noch wesentlich besser als das TWS von Castrol.


    Das bekommt zb der SLR als Werksfüllung, die normalen SL/AMG bekommen "nur" das Mobil 1 0w40 das bis auf die extreme Hochtemperaturstabilität genauso gut ist.


    Wenn du das Öl verwendest hast du auf der Ölseite das maximale getan, wenn es doch zum Motorschaden kommen sollte kannst du es zumindest nicht dem Öl ankreiden.


    4 liter kosten ca 55 Euro, ich fahre es auch.... Aber nicht weil ich meinen Motor hart belaste sondern weil mich das Ölthema einfach extrem interessiert...

    Automatische Anzeigen

  • Zitat von wilddog23

    ist es nicht so wenn ich immer 10w40 oder sogar 15w40 gefahren wenn ich dann auf euin vollsynthetisches öl umsteige die gefahr besteht dass es überall raussifft.


    mfg wild



    Du kannst bedenkenlos umölen! Das mit dem raussiffen ist eine "Urban Legend"...


    Wenn du willst kann ich dir auch gerne die Gründe ausführlich darlegen warum dein Motor sogar weniger Öl verbrauchen wird mit Vollsynth.


    Nur als Beispiel: Letztes Jahr habe ich einen 82er Audi nach 22 Jahren 15w40 auf 5w40 Vollsynth umgestellt, ist dem Wagen sehr gut bekommen, läuft nun wie einen neue Maschiene!


    Wenn dein Motor aber wirklich durch das schlechte Öl schon sehr dreckig sein sollte solltest du vorher einen Motorspülung machen um das neue Öl nicht sofort übermässig zu belasten.

  • Bei Castrol (evtl. auch bei anderen Firmen) gibt es einen Selector für alle Corrado-Modelle:
    http://www.castrol.com/castrol/LubesSelector.do


    Beim G60 lautet die Empfehlung:
    GTX 7 Dynatec
    oder
    Formula RS Power and Protection 0W-40


    Letztendlich ist die Frage ob man auf Empfehlungen hier im Forum hört (z.B. Motorradöl zu verwenden :face_with_rolling_eyes: ) oder sich an den Empfehlungen der Hersteller / Ölfirmen orientiert.

    Der G-Lader, eine einmalige technische Rarität die es nie wieder geben wird !
    Davon werden wahrscheinlich noch unsere Enkel schwärmen. Schont ihn !
    Alle anderen Motoren sind doch nur faule Kompromisse :spineyes:

  • urban legend .... aber ich habe bei uns im forum hir auch schon gesehen das diese legende weitererzählt wurde ... an die habe ich auch geglaubt ....


    ok wenn ihr das so sagt dann werde ich das jetzt demnächst mal ausprobieren ... erst mit billig öl nochma warmlaufen lassen und dann nach 10 km wieder komplett wechseln ... mit eurem super öl da bin ich ja mal gespannt ....


    aber eine frage noch ... der adac mann hat mir empfohlen auf 15w40 zu wechseln weil meine hydrostössel seiner meinung wegen dem 10w40 klappern .... stimmt das ? :mad:

    Zitat

    Und erzähl deinen Freunden was du hier lernst ! :anrufen:



    über 11.000 Liter Luft in der Minute .. :corrado: .. das sind ca 50 kleine Badewannen . :schock:

    Automatische Anzeigen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!