Traum erfüllen - Corrado kaufen

  • Hallo zusammen,


    vorab hoffe ich das ich die richtige Rubrik genommen habe.


    Ich bin jetzt 35 und seit dem 12 bin, wo ich den ersten Corrado gesehen habe, möchte ich mir nun endlich den Traum erfüllen einen zu haben.


    Der Zeitpunkt ist sehr passend, Frau und Kind vorhanden, Nachwuchs geplant, perfekt also für so ein Familienauto (Ironie) ;)


    Das es ein kostspieliges Hobby ist, ist mir (leider) bekannt.


    Gibt es irgendwelche Tipps die man beachten sollte? Ich denke das es wichtig ist, dass er am besten nicht verbastelt ist?


    Über weitere Tipps bin ich dankbar.


    Liebe Grüße aus Potsdam

    Stef

  • Hallo Stef,

    willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Suche und dem Kauf !

    Nach zwei Corrado-Käufen vor mittlerweile schon etlichen Jahren kann ich sagen, kläre so viel wie möglich vorher per Telefon und wenn nötig z.B. zusätzlichen Fotos ab.

    Man muss i.d.R. ja doch weit fahren für Besichtigungen und hier stand schon öfter wie enttäuschend es dann war.

    Das Risiko muss vorher einfach minimiert werden. Außerdem lernt man duch ein bisschen nette Nerverei - natürlich nur wegen des ernsten Kaufinteresses - den Käufer schon etwas kennen und einschätzen. Hat er nicht viel Lust dir weitere Infos zu liefern, solltest du dir die Anfahrt eh schenken.

    Bzgl technischer Aspekte, falls die Forumssuche nichts liefert gab es auch schon viele Zeitschriften mit Kaufberatungen. Aktuell im Handel : Motor Klassik Kauf-Ratgeber für v.a. Audis und VWs. Ich kann gerne ein paar Scans von Kaufberatungen per Email schicken.


    Viele Grüße,

    Adrian

  • Hallo Stef,


    ich finde nicht, dass der Corrado ein kostspieliges Hobby ist, kommt halt immer drauf an, was man selbst machen kann. Nur ein kleines Beispiel, am Touran meines Bruders ist vor zwei Jahren vorne eine Fahrwerksfeder gebrochen. Kosten 50 Euro für die neue Feder und 1 Stunde Arbeit für mich. Nun ist die zweite Seite gebrochen und zwar so blöd, dass er die 400km von München zu mir damit nimmer fahren kann. Werkstatt sagt, da muss ggf. der Stoßdämpfer und die Spurstange mitgetauscht werden, Kosten 500 Euro <X

    Zum Angebot kann ich nicht viel sagen, außer dass der 2.0 zuverlässig sein soll. Vorne am Schweller Fahrerseite ist das Rost? Die Schwellerkanten würde ich mir auch ansehen. Und im Türrahmen Beifahrerseite unten in der Ecke, auch schlecht zu sehen, ob das ein Rostfleck ist oder Dreck.

    Viel Glück :)

    Gruß

    Gunther

    Automatische Anzeigen

  • Kann mich dem nur anschliessen. Aber von nur ein klein wenig Rost würde ich mich nicht gleich abschrecken lassen, solange es noch übersichtlich ist. Auf dem zweiten Bild leicht schräg auf die Fahrerseite sieht es irgendwie auch nicht so schlimm aus, als frontal darauf.

    Aber insgesammt macht der Wagen zumindest auf den Bildern einen recht guten Eindruck. Ist das Leder original verbaut?

    Macht zumindest der Laufleistung nach, in Verbindung zum Leder, einen vernünftigen, nicht verbastelten Eindruck.



    Aber, was mich etwas stutzig macht, ist die Angabe Frontairbags, dass ist doch kein Airbaglenkrad, was da verbaut ist, oder?


    Wäre ein kleines Argument um den Preis etwas nach unten bei der Preisverhandlung anzupassen ;).

    Aber Airbags sind im Corrado eh so selten, da kann man eingentlich auch darauf verzichten. ^^


    Wenn dir 116 PS im Corrado reichen, ( mir persönlich reichen sie), wäre der 8V wirklich eine Option.

    Die 8V`s sind eigentlich die zuverlässigsten und langlebigsten und mit den VR6 auch neuesten, weil letzten Baujahre.


    Wie sehen alternative Fahrzeuge aus? Naja hier hat man immer das Problem, dass man wenig gute relativ originale findet.

    Da hat man mit den 2.0 8V wenigstens wegen der geringeren Motorleistung und Nachfrage wenigstens etwas Glück.

    Ein guter G60 oder VR6 kostet dann immer deutlich mehr.

  • Wenn ich mir so einige Angebote im Netz so anschaue: 20.000 bis 30.000 VB .

    Da kann man sich ja gleich einen halbwegs vernünftigen für 5000-10.000 holen.

    -Karosserie beim Lackierer neu.

    -Motor beim Motorinstandsetzer neu aufbauen lassen.

    -und Innenraum beim Sattler neu beziehen lassen.

    -und ein paar Verschleissteile wechseln.

    Die Preise sind da schon etwas überzogen :rolleyes: :D

  • Der sieht jetzt nicht so passend zum Preis aus..

    An den Kotflügeln fehlen die Seitenleisten, Embleme schwarz, Auspuff passt so gar nicht (zum Auto und in die Schürze), Tacho mit Folie gefuckelt und halt an Ausstattung nichts.

    Ich würde da wohl noch eine Weile weiter suchen.

    Automatische Anzeigen

  • Das schwarze VW Emblem finde ich jetzt nicht so schlimm, aber der Auspuff geht ja gar nicht und gehört bestimmt nicht zum Originalzustand. Die als Zusatzausstattung angepriesenen elektrischen Fensterheber hat er nicht und die Felgen sollen noch Aufpreis kosten? Dann wäre er mir preislich deutlich zu teuer.

    Gruß

    Gunther

  • Hi,

    sollte vielleicht mal erwähnt werden. Kenne das aber alles nur vom Hören/ sagen und von langer Verfolgung der Beiträge hier im Forum. Habe selber den VR6.

    Der 16V soll ja ein toller Motor sein. Aber wenn er Zicken macht(Motorsteuerung, Einspritzung, Zündung) soll man sich bei ihm den Wolf holen.

    Automatische Anzeigen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!